Startseite
  Über...
  Archiv
  .in.gedanken.
  .in.farbe.
  .im.leben.
  .im.kopf.
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/schatten.farben

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
.stirb.nicht.

Ich badete, wie im letzten Eintrag erwähnt, gerade.
Und ich weine seit über einer Stunde.
Meine Lippen sind aufgerissen, spröde.
Meine Augen brennen und ich kann nicht_
_aufhören.
Ich höre mir Endlosschleifen von David Garrett an
weil Musik mit Text das Schlimmste wäre.
Jedenfalls jetzt.
Geigenmusik hat einfach immer irgendwas Hoffnungsvolles.
.klick.
Tief durchatmen.
Aber was ist, wenn...?
Ja, was ist, wenn du stirbst?
Was ist, wenn wir
irgendwann zusammen in deiner Wohnung sind und du stirbst?
Was ist, wenn durch
irgendeinen blöden Zufall ein Auto über deinen Kopf fährt?
 
Geigenmusik hat viel mehr traurige Einflüsse, stelle ich gerade fest.
 
Was ist, wenn ich
irgendwann alleine aufwachen muss?
Wenn ich in unserem Bett liege und weitermachen muss?
Wenn ich die Augen öffne und weiß, dass du tot bist?
Ich habe da solche Angst vor.
Don't die [before I do].
Ich würde jetzt nicht ans Telefon gehen, wenn du anrufst.
Mein Kopf tut weh.
Ich könnte einfach nicht leben mit dem Wissen,
dass es dich nicht mehr gibt.
Beziehungsende wäre in dem Fall weniger schlimm als Tod.
Weil ich dann wüsste, dass die Welt dich noch hätte.
Dass ich dich vielleicht sogar noch sehen kann und,
dass ich eine Chance habe.
Ich hätte dann immer eine Chance.
Aber wenn du tot wärst, hätte ich nicht einmal die
Idee einer Chance.
And nothing else matters, my love.
 
 Image Hosted by ImageShack.us
 
"Die Wahrheit tut weh. Im Grunde genommen will niemand die Wahrheit hören, ganz besonders nicht, wenn sie einem nahe geht. Manchmal sagen wir die Wahrheit, weil wir dem anderen nicht mehr geben können, als die Wahrheit. Manchmal sagen wir die Wahrheit, weil wir sie laut sagen müssen, damit wir sie selber hören. Und manchmal sagen wir die Wahrheit, weil wir einfach nicht anders können. Manchmal ist es aber auch so, daß wir die Wahrheit sagen, weil wir dem anderen wenigstens das schuldig sind!" 
27.10.08 20:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung